Coaching – auch so ein nettes Wort

Ein Modewort mit uralter Bedeutung…

Das Wort „Coaching“ ist heutzutage in aller Munde. Noch vor einigen Jahren war dieses Wort bei uns kaum bekannt, während es mittlerweile quasi Einzug in die deutsche Sprache gehalten hat. Eins von vielen Anglizismen, die wir regelmäßig benutzen, ohne uns dies jedes Mal bewusst zu machen.

Was verstehen wir unter Coaching? Coaching bedeutet, dass eine Person, die ein bestimmtes Wissen oder Know How ;-)) hat, dieses an eine Person weiter gibt, die sich coachen lässt.  Ob nun ein Personal Coach einen Menschen anleitet, wie dieser sich richtig sportlich betätigen kann, oder ob er einen Willigen dabei begleitet, sich persönlich weiter zu entwickeln, immer coacht, d.h. führt eine Person eine andere.

Coachen bedeutet also nichts anderes, als führen, leiten, begleiten, beraten oder kutschieren. Da unser deutsches Wort „Führer“ negativ belegt ist, und das Wort „Leiter“ in der Regel eine etwas andere Bedeutung hat, bleibt uns nur die Benutzung des Wortes Coach, welches im Wortursprung eigentlich: „Kutsche“ heißt. Mit ihr wurden Menschen von einem Ausgangspunkt zu einem Zielpunkt kutschiert, gebracht.

Kutschenhaus statt Haus des Coaches

Hier wohnt nicht etwa ein alternder Coach, sondern dies ist das Haus, in dem früher eine Kutsche beherbergt wurde.

Ähnliches passiert auch in einer psychologischen Beratung bzw. in einer Eheberatung oder Paarberatung. Personen werden von einem Berater, einem Coach begleitet, um sich von einem Punkt zu einem anderen Punkt weiter zu entwickeln.

Ich coache Paare also dabei, Ihre Beziehung wieder glücklicher zu gestalten. Da dies ein längerer Prozess ist, begleitete ich die Beiden dabei, zeige ihnen den Weg dorthin. Eine Sitzung bei mir ist also ein Coaching, auch wenn ich das Wort Beratung vorziehe. Ich gebe also individuelle Hilfestellung, um dem Paar seinen eigenen Weg zu erleichtern.

Ob nun Coaching oder Beratung – beide Begriffe steuern das gleiche Ziel an. Eine Weiterentwicklung der Personen, die sich Unterstützung suchen.

l

l

l

The following two tabs change content below.
Almut Bacmeister-Boukherbata
Psychologische Beraterin & Paarberaterin in eigener Praxis seit 2001. In Hamburg lebend und praktizierend. Bietet seit 2010 auch mobile Beratung im Hamburger Umkreis an. Für alle, die nicht aus Ihrem Einzugsgebiet kommen, bietet sie ebenfalls Telefoncoaching an. Ihre Arbeitsweise ist kreativ und intuitiv, Klientenbezogen. Bekannt unter dem Begriff: "Individuelle Wegbegleitung". Sie schreibt Bücher und betätigt sich künstlerisch.
Almut Bacmeister-Boukherbata

Neueste Artikel von Almut Bacmeister-Boukherbata (alle ansehen)