Eigenliebe, Selbstliebe …

Lernen, sich selbst zu lieben…

Du hast nur wenig Gefühl für dich selbst.  Eigentlich magst du dich gar nicht so richtig. Hast das Gefühl, du seist nicht attraktiv, kein Mensch würde dich mögen, und schon gar keiner des anderen Geschlechts, nachdem du dich so sehnsüchtig sehnst.

Wieso sollte dich auch jemand mögen? Dir geht es schließlich ebenso. Was hast du schon zu bieten? Du selbst bist nicht interessant, und hast noch nicht einmal ein interessantes Hobby. Du wüsstest nicht, was andere Menschen an dir gut finden könnten. Deine Figur ist nicht so, dass sie attraktiv wäre. Sportlich bist du auch nicht. Na ja, und dein Gesicht… Ja, eigentlich sind deine Augen…

So, oder so ähnlich denkst du?

Prima, denn das sind wunderbare Gedanken, um dich selbst nieder zu machen. Mit solchen Gedanken erreichst du eigentlich nur eins: dir selbst einen Wert abzusprechen. Wie sollen dich andere Menschen mögen, ja lieben, wenn du es selbst nicht tust, und dir keinen Selbstwert gibst.

Also fange sofort damit an, dich selbst mit anderen Augen zu betrachten. Schaue dich wohlwollend an. Sieh‘ mal, wie viel tolle Seiten du an dir hast. Was macht dich aus?

Ja, deine Augen sind wunderschön, und hast du nicht eine einschmeichelnde, sanfte Stimme? Deine Rundungen sind weich und angenehm. Du interessierst dich für bestimmte Dinge. Bildest dich immer weiter, oder liebst es zu reisen… Es gibt so viele Dinge, die dich als einen besonderen Menschen auszeichnen. Das musst du dir nur immer wieder klar machen. So, wie du bist, bist du richtig.

Selbstliebe kann man lernen

Selbstliebe kann man lernen

Attraktivität bedeutet nicht nur gutes Aussehen und eine hervorragende Model-Figur. Attraktivität ist auch Ausstrahlung, Persönlichkeit, sich selbst mögen. Wer sich nämlich selbst liebt, der strahlt diese Zufriedenheit auch nach außen. Den mögen die Leute auch dann, wenn er nicht das Aussehen von seinen scheinbar makellosen Vorbildern hat.

Mache jetzt den ersten Schritt zur Eigenliebe. Eigenliebe lernen ist ein langwieriger Prozeß, der nicht von heute auf morgen funktioniert. Wenn du allerdings nicht endlich damit anfängst, dir selbst Wert, nämlich Selbstwert zu geben, gelingt es dir nicht.

Du bist schön! Innerlich! Vergiss‘ das nicht! Arbeite an deiner Einstellung dir selbst gegenüber. Lerne, dich selbst zu tolerieren, damit du auch andere Menschen einfach so annehmen kannst, wie sie nun mal sind.

l

l

l

l

The following two tabs change content below.
Almut Bacmeister-Boukherbata
Psychologische Beraterin & Paarberaterin in eigener Praxis seit 2001. In Hamburg lebend und praktizierend. Bietet seit 2010 auch mobile Beratung im Hamburger Umkreis an. Für alle, die nicht aus Ihrem Einzugsgebiet kommen, bietet sie ebenfalls Telefoncoaching an. Ihre Arbeitsweise ist kreativ und intuitiv, Klientenbezogen. Bekannt unter dem Begriff: "Individuelle Wegbegleitung". Sie schreibt Bücher und betätigt sich künstlerisch.
Almut Bacmeister-Boukherbata

Neueste Artikel von Almut Bacmeister-Boukherbata (alle ansehen)