Was hält die Liebe frisch?

Stichwort: Beziehungsarbeit

Liebe bleibt nicht ewig

Wir alle wissen es: Ohne Beziehungsarbeit bleiben die wenigsten Beziehungen intakt. Im Laufe der Zeit holt der Alltag auch die besten Beziehungen ein.

Denn, wenn ein Paar nicht frühzeitig aufpasst, dann verabschiedet sich die Liebe allmählich. Der Alltag, die Langeweile, kehrt ein. Die täglichen Reibereien zermürben infolgedessen beide Partner.

Es gibt Kleinkriege um Hausarbeit, Kindererziehung oder Freizeitgestaltung, u.v.m. War man zu Beginn der Beziehung aufgrund tiefer Gefühle zum Gegenüber noch bereit, die Macken und Unzulänglichkeiten des anderen zu akzeptieren und über sie hinweg zu schauen, so ändert sich diese Bereitschaft im Laufe der Beziehung. Von Mal zu Mal ist man weniger bereit, über die Fehler des Beziehungspartners hinweg zu schauen.

Man wir ungeduldiger und unzufriedener. Ist schneller gereizt, wenn einem etwas nicht passt, und merkt, wie auch die eigenen Liebesgefühle mit jeder größeren Auseinandersetzung schwächer werden.

Statt harmonisch zu sein, verkommt die Beziehung zu einem Hort der Ärgernisse. Statt sich in Liebe zu begegnen, begegnet man sich in fortgeschrittener Beziehung schlimmstenfalls mit Verachtung.

Liebe beschützen und bewahren

Beziehungsarbeit ist DAS Stichwort. Denn ein Paar, welches von vornherein an seiner Beziehung arbeitet, wird dadurch den Beziehungsalltag nicht so weit kommen lassen, dass er die Partnerschaft bedroht. Wie das genau gehen kann, beschreibe ich weiter unten.

Ein paar einfache Grundregeln

Wer sich bereits in der größten Verliebtheit bewusst macht, dass diese nicht ewig anhält, der hat gute Chancen, beizeiten etwas zu tun, dass die Beziehung fördert.

Regelmäßig im Gespräch bleiben z.B., denn sich gefühlsmäßig auszutauschen, ist ein großer Bestandteil von Beziehungsarbeit. Aber auch folgende einfache Grundregeln können Liebe und damit Beziehungen länger frisch halten:

1) Währet den Anfängen, und versucht, das Gefühl der Liebe zwischen euch zu kultivieren. Verzichtet auf all das, was ihr nicht wollt, dass man euch antut. Schließlich macht nur „ungenutzte Gelegenheit Liebe“.

2) Unterschätzt nicht den Wert von gegenseitigen Respekt & Achtung, sondern achtet auf Beides. Sie sind der Motor einer guten Beziehung.

3) Redet nicht nur dann miteinander, wenn es etwas zu organisieren gibt, oder ihr euch über den anderen geärgert habt. Versucht immer, euren Beziehungspartner und dessen Motivationen zu verstehen.

Kleine Gesten der Zuneigung stabilisieren die Beziehung

4) Richtet feste Zeiten ein, die nur für euch beide sind, und euch das ungestörte Reden über Gefühle ermöglichen. Teilt euch so oft,  wie möglich einander mit, damit ihr einander vertrauen lernt.

5) Haltet an Paarzeiten fest, in denen ihr etwas zusammen unternehmt, und/oder ihr es euch gemeinsam schön macht.

6) Findet gemeinsame Interessen oder Hobbies. Das verbindet euch als Paar.

Solche Gemeinsamkeiten schaffen nämlich Harmonie und dienen dem „Wir“-Gefühl.

7) Versichert euch gegenseitig immer wieder Eurer Liebe und vergesst nicht, dies durch  anerkennende Worte, Komplimente und Liebesbeweise zu untermauern.

8) Findet gemeinsame Rituale, die euch beiden gut tun, und eure Beziehung stärken, wie z.B. eine gemeinsame Teestunde.

9) Erinnert euch mehr an die positiven Eigenschaften des anderen, als an seine Negativen. Seht ihn, als das, was er ist, eine Bereicherung eures Lebens.

10) Lernt zu verzeihen und seid großzügig miteinander. Jeder hat Fehler und Marotten, die einen anderen Menschen stören können.

Verzeihen ist wichtig, zum Loslassen negativer Erinnerungen 

Diese 10 Punkte können euch dabei unterstützen, eure Liebe frisch zu halten, gerade dann, wenn ihr diese Punkte bereits zu Beginn eurer Beziehung beherzigt. Je früher ihr mit der Beziehungsarbeit anfangt, denn nichts anderes ist es, desto besser.

Aber auch wenn eure Partnerschaft schon einige Tage länger besteht, können euch diese Punkte helfen, eure Beziehung wieder ins Gleichgewicht zu bringen, und eure Gefühle füreinander auffrischen.

Vielleicht wäre dann allerdings meine Hilfe & Unterstützung von Vorteil, da ich euch schneller zum Ziel führen kann, denn negative Erlebnisse müssen zunächst bearbeitet und aufgelöst werden.

 

 

 

The following two tabs change content below.
Psychologische Beraterin & Paarberaterin in eigener Praxis seit 2001. In Hamburg lebend und praktizierend. Bietet seit 2010 auch mobile Beratung im Hamburger Umkreis an. Für alle, die nicht aus Ihrem Einzugsgebiet kommen, bietet sie ebenfalls Telefoncoaching an. Ihre Arbeitsweise ist kreativ und intuitiv, Klientenbezogen. Bekannt unter dem Begriff: "Individuelle Wegbegleitung". Sie schreibt Bücher und betätigt sich künstlerisch.

Neueste Artikel von Almut Bacmeister-Boukherbata (alle ansehen)