365 neue Chancen – Das Jahr 2021 wartet nur auf euch

Ein neues Jahr bietet neue Chancen

Sooo viele neue Chancen …

Kaum hat sich das alte Jahr fortgeschlichen, sind wir gefühlt auch schon wieder mitten im Neuen. Erstmal ein Frohes neues Jahr wünsche ich dir und allen meinen Lesern!

Ich hoffe, du bist gut und ruhig in das neue Jahr gestartet, von dem wir alle hoffen, dass es deutlich besser wird, als das Vergangene.

Das Jahr 2021 hat gerade angefangen. Hier in Nordschweden mit eisiger Kälte, nachdem es noch zu Weihnachten Taugrade hatte. Der Klimawandel ist mit immer neuen Wärmerekorden auch hier im hohen Norden deutlich spürbar.

Alles Vergangene ist hoffentlich vergessen, bzw. abgehakt. Auch wenn Corona uns weiterhin begleitet.

Erst einmal begleitet uns das Virus weiter

Zumindest die Erfahrungen & Erlebnisse, die negativ waren, und nicht durch die Pandemie bedingt, können wir getrost vergessen. denn wir können sie auch dann nicht mehr verändern, wenn wir sie in unserer Erinnerung frisch halten. Das tut uns höchstens weh.

Die Erkenntnis, dass wir an Geschehenem nichts ändern können, ist zwar bitter, beinhaltet aber auch eine große Chance. 

Die Chance nämlich, aus unseren Erfahrungen zu lernen, und es in Zukunft besser zu machen. Ein neues Jahr bietet hierzu alle Möglichkeiten. Wie wundervoll.

Also auf ein Neues! Neue Chancen können neues Glück bieten. Wir müssen es nur ergreifen, und dem Glück die Türen öffnen.

Denn nur, wer bereit ist, das Glück in sein Herz zu lassen, hat auch eine reale Chance, Glück zu empfinden, es überhaupt zu spüren.

Das Glück einlassen

Jeder  einzelne neue Tag bietet viele neue Chancen, Dinge anders zu machen

Danach greifen, ihm den Weg weisen, es einlassen…

Alles Begrifflichkeiten, die u.a. auch auf „Glück“ zutreffen. Also sollten wir aktiv werden, und nicht die Fehler vom letzten Jahr wiederholen!

Ein neues Jahr bietet jede Menge neue Chancen das Glück in unser Leben zu integrieren.

Trotz, und mit Corona, und gerade wegen Corona. Denn es ist gerade die Pandemie und deren Auswirkungen, die fortgesetzten und daraus folgenden Einschränkungen, Lockdowns und Verbote, die uns zusätzlich belasten.

Die vielen von uns die Lebensfreude nahmen, und unsere Lebensqualität einschränkten und es immer noch tun. DARAN können wir nichts ändern.

Im Kleinen aber, in unserem privaten Bereich ist vieles möglich. Hier sind wir Herr unseres eigenen Lebens und vor allen Dingen: Unseres Lebensglücks.

Glück zeigt sich auch in kleinen Dingen

Wir können jeden Tag, jede Stunde der/die vor uns liegt als neue Chance nutzen. Zu jeder Minute können wir Dinge neu und anders machen. Drehen wir unser Leben einfach so, dass es glücklich machende Aspekte bekommt. Also lassen wir das Glück bei uns ein, wie einen guten Freund!

 

Dort etwas ändern, wo wir es können

Auch im Jahr 2021 werden wir unter den Beschränkungen leben müssen, die die Corona-Pandemie uns aufzwingt. Wir werden uns an die Regeln unserer Bundesregierung, bzw. an regionale Regeln halten müssen. Das tut uns gut, weil diese uns und unsere Mitmenschen besser schützen. Die Massenimpfungen werden hoffentlich ihren Beitrag leisten.

Dennoch haben wir viele private Möglichkeiten, unser Leben selbst zu gestalten, und Vieles anders zu machen. Wir können z.B. den Nachbarn, denen wir unterwegs begegnen, ein Lächeln schenken, statt muffelig an ihnen vorbei zu schlendern. Das kann uns erfreuen, und die Nachbarn sowieso. Lächeln ist ein Glücksmoment.

Daheim können wir zum Beispiel neue Rituale einführen. Momente der Ruhe, oder der Gemeinsamkeiten schaffen.

Rituale strukturieren nämlich nicht nur den Tag, sondern helfen uns auch bei der Entspannung und dem Trotzen gegen Unannehmlichkeiten. Rituale helfen uns und können zu unserem Glück beitragen.

Wir können uns darin üben, Dinge, die wir erfahren, auch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Sie anders zu beurteilen und uns frei davon zu machen, durch unsere eigene Interpretation zu leiden.

Lassen wir Leichtigkeit in unser Leben. Denken wir nicht zu viel über schmerzende Dinge nach, sondern lassen sie kommen, und wieder gehen. Begreifen wir sie als das, was sie sind: Ein Teil unseres Lebens.

Gerade an Schmerzen sollten wir nicht festhalten, sondern uns im Loslassen üben. Das sind nur wenige Beispiele einer Fülle von Möglichkeiten. Geh‘ in dich, und schaue, welche Ideen, gern auch eigene, in dein Leben passen.

Los geht‘s … Starte ausgelassen ins neue Jahr

Wer bei solch vielen Möglichkeiten sein persönliches Glück nicht beim Schopfe fasst…

… sollte darüber nachdenken, ob er nicht etwas anders machen kann.

l

l

l

l

 

The following two tabs change content below.
Psychologische Beraterin & Paarberaterin in eigener Praxis seit 2001. In Hamburg lebend und praktizierend. Bietet seit 2010 auch mobile Beratung im Hamburger Umkreis an. Für alle, die nicht aus Ihrem Einzugsgebiet kommen, bietet sie ebenfalls Telefoncoaching an. Ihre Arbeitsweise ist kreativ und intuitiv, Klientenbezogen. Bekannt unter dem Begriff: "Individuelle Wegbegleitung". Sie schreibt Bücher und betätigt sich künstlerisch.

Neueste Artikel von Almut Bacmeister-Boukherbata (alle ansehen)