Selbstreflexion – Der Blick ins Innere wird schärfer…

… denn Übung macht mit der Zeit den Meister

Selbstreflexion ist der Zustand, indem du dich selbst hinterfragst, und nach deinen inneren Motivationen forschst! Der Moment, indem du Dinge auf dich beziehst, und eben nicht am anderen festmachst. Die Antwort auf etwas ist dann nicht: Ich reagiere so, weil du…, sondern: Ich reagiere so, weil ICH…

Sich selbst zu reflektieren bedeutet auch die Erkenntnis, dass meine Reaktionen auf aktuelle Geschehnisse, Sätze, Verhaltensweisen sehr subjektiv sind, und geprägt von früheren Erfahrungen und Erlebnissen. Dass es Prägungen sind, die mich auf eine ganz bestimmte Art reagieren lassen. Selbstreflexion bedeutet, dass ich auf einer tieferen, nämlich psychologischen Ebene schaue, was meine Motivationen sind, mich so und nicht anders zu verhalten. Das geschieht über Selbstbeobachtung, Selbsterkenntnis und die Auswertung meiner Gefühle.

Ein Beispiel:

Selbstreflexion bedeutet sich auf einer tieferen seelischen Ebene zu hinterfragen

Selbstreflexion bedeutet sich auf einer tieferen seelischen Ebene zu hinterfragen

Eine Kollegin sagt etwas zu dir, und du bist innerlich sofort auf Hundert. Du reagierst völlig überzogen, was du auch am Verhalten deiner Kollegin merkst, da diese ihrerseits aus allen Wolken fällt, weil sie sich der Schlagkraft ihrer Worte nicht bewusst war. Schließlich glaubte sie, etwas Harmloses gesagt zu haben. Auch du wunderst dich, wieso du so überaus heftig reagiert hast.

Wenn du dich nun selbst reflektierst, dann fragst du dich, warum du so schnell verärgert warst❓Auf einer oberflächlichen Ebene denkst du, dass die Kollegin gerade ziemlich blöd zu dir war. Wenn du dich allerdings weiter hinterfragst, dann merkst du, dass es gar nicht der Satz der Kollegin war, der dich so aus der Fassung gebracht hat.

Nun begibst du dich auf eine tiefere Ebene deines Selbsts. Bleibst gedanklich bei dir, und hinterfragst ausschließlich deine Reaktion. ⚠ (Der gleiche Satz der Kollegin hätte bei anderen nämlich möglicherweise keinerlei negative Reaktion hervorgerufen.)

Frage dich jetzt: „Was hat mich eigentlich tatsächlich sooo sauer gemacht? Kommt mir der Satz irgendwie bekannt vor? Ist der Satz wirklich so schlimm, dass er meine heftige Reaktion rechtfertigt? Was hat mich tatsächlich motiviert, so zu reagieren?“ Du begibst dich also auf Spurensuche!

Irgendwann wird dir klar: „Ach ja … in der gleichen Art hat meine Mutter immer mit mir gesprochen … das hat mich damals schon wütend gemacht, weil ich das Gefühl hatte, sie nimmt mich nicht ernst. Ich fühlte mich wie ein kleines Kind behandelt… kein Wunder, dass ich auf diesen Satz allergisch reagiere. Mein Ärger hat also gar nichts mit meiner Kollegin zu tun, sondern mit meinen eigenen alten Erfahrungen. Ein solcher Satz löst sofort ein Gefühl des nicht Ernstgenommen werden bei mir aus.“

Eine derartige Selbstreflexion sollte dir ermöglichen, adäquat und nett auf deine Kollegin zu reagieren. Schließlich kann sie nichts für deine Vorerfahrungen. Evtl. solltest du dich sogar entschuldigen! Ihr erklären, wie ihr Satz bei dir persönlich angekommen ist, du dir aber nun klar darüber geworden bist, dass sie ihn sicherlich so nicht gemeint hat.

Diese Art der Selbstreflexion ermöglicht dir, dich und deine Reaktionsmuster besser kennen zu lernen. Du fängst an, deine eigene Art der Kommunikation besser zu verstehen, und zu durch schauen. Denn klar wird, dass Vieles auf den ersten Blick anders aussieht, als es auf den zweiten Blick ist.

Das Leben und wir Menschen sind nun mal kompliziert, aber gerade DAS ist wahnsinnig spannend‼

l

l

l

l

The following two tabs change content below.
Almut Bacmeister-Boukherbata
Psychologische Beraterin & Paarberaterin in eigener Praxis seit 2001. In Hamburg lebend und praktizierend. Bietet seit 2010 auch mobile Beratung im Hamburger Umkreis an. Für alle, die nicht aus Ihrem Einzugsgebiet kommen, bietet sie Telefonberatung an. Ihre Arbeitsweise ist kreativ und intuitiv, Klientenbezogen. Bekannt unter dem Begriff: "Individuelle Wegbegleitung". Sie schreibt Bücher und betätigt sich künstlerisch.
Almut Bacmeister-Boukherbata

Neueste Artikel von Almut Bacmeister-Boukherbata (alle ansehen)