Die eigenen Wurzeln finden

Wurzeln geben Stabilität

Stabile Wurzeln geben Halte

Machen wir uns doch zunächst erst einmal Gedanken darüber, was Wurzeln im psychologischen Sinne eigentlich sind .

Als Wurzeln eines Menschen werden landläufig seine Herkunft und seine Familie bezeichnet. Damit ist nicht nur seine Nationalität gemeint, sondern insbesondere auch sein ihn prägender kultureller Hintergrund.

Wer bin ich

Ein „Wer bin ich?“ kann am Besten mit einem „Wo komme ich her?“ verstanden werden. 

Darüber hinaus sind Wurzeln das, was einem Menschen Stabilität verleiht. In einem psychologischen Sinne bedeutet das: Der Mensch hat von vorn herein einen guten Start ins Leben gehabt, Bindung gelernt, und Ur-Vertrauen. Hier kommt die Frage: “Was hat mich geprägt?“ ins Spiel. 

Wenn stabile Eltern es geschafft haben, dem Kind ein emotional verlässliches Gegenüber zu sein, so dass das Ur-Vertrauen auf fruchtbaren Boden fiel, und gedeihen konnte, dann haben sie Gutes geleistet.

Ausgeprägte Wurzeln sind wohltuend

Waren die Eltern darüber hinaus in der Lage, ihrem Kind die notwendige Fürsorge und Liebe zukommen zulassen, sieht es um die Wurzeln schon ganz gut aus.

Wurzel stützen dich

Die Wurzeln sind also im übertragenen Sinne die Stützen, die einem Kind den Weg ins Leben ebnen.

Ein Mensch, der über stabile Wurzeln verfügt, hat es im Leben leichter. Für ihn ist Vieles selbstverständlich, wofür andere hart kämpfen müssen. Eine Bindung an eine andere Person zum Beispiel. Möglicherweise fehlt ihm aber auch das Vertrauen in andere Menschen oder in sich selbst.

Gute Wurzeln treiben Irgendwann aus

Du siehst, es ist wichtig, sich auf die Suche nach den eigenen Wurzeln zu machen.

Auch diese Suche ist ein Teil einer Persönlichkeitsentwicklung. Denn, wenn du dich selbst besser kennen kernen willst, ist es gut, deine Wurzeln zu finden.

Sieh‘ dir zunächst an, wo du herkommst. Wer ist deine Familie, welchen kulturellen Hintergrund hast du? Wie waren deine Eltern im Umgang mit dir? Waren sie für dich emotionell erreichbar? Hattest du Vertrauen zu ihnen? Haben sie dich so versorgt, wie du es gebraucht hat? Waren sie für dich eine verlässliche Größe?

Was hat dich ins Leben getragen? Lasse dir Zeit mit den Antworten und arbeite an den einzelnen Themen.  

Spüre deine Wurzeln

Nun fühle in dich! Spürst du deine Wurzeln?

Wenn du nun das Gefühl hast, dass du nicht genügend Stabilität mitbekommen hast, wenn du dich im Grunde wurzellos fühlst, dann verstehst du vielleicht auch einige deiner Probleme im HIER & JETZT.

Wurzeln beeinflussen dein seelisches Befinden

Nun ist es an der Zeit, dich selbst zu verwurzeln, um mehr seelische Stabilität zu erreichen. DAS ist allerdings ein langer Weg, bei dem dir Begleitung gut täte.  

 

l

l

l

l

 

The following two tabs change content below.
Almut Bacmeister-Boukherbata
Psychologische Beraterin & Paarberaterin in eigener Praxis seit 2001. In Hamburg lebend und praktizierend. Bietet seit 2010 auch mobile Beratung im Hamburger Umkreis an. Für alle, die nicht aus Ihrem Einzugsgebiet kommen, bietet sie ebenfalls Telefoncoaching an. Ihre Arbeitsweise ist kreativ und intuitiv, Klientenbezogen. Bekannt unter dem Begriff: "Individuelle Wegbegleitung". Sie schreibt Bücher und betätigt sich künstlerisch.